News


12.07.2018

Der Ball rollt wieder..!

Am Sonntag, den 14. Juli haben wir den TSV Wahmbeck als Testspielgegner zu Gast. Anstoß ist wie gewohnt um 14.00Uhr auf unserem Sportplatz.


Walking-Fußball beim Hersteller SC

Nächster Schnuppertermin :  Mittwoch, 11. Juli 2018, ab 18.30 Uhr

Sportplatz Herstelle mit FLVW-Trainer Uli Clemens

 

Liebe Sportfreunde des HSC

Liebe Nachbarvereine und "Gast"-Spieler,

wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Fußball-Walking-Training mit unserem Verbandstrainer Uli Clemens herzlich ein. Wir treffen uns am Mittwoch, den 11. Juli 2018, ab 18.30 Uhr auf unserem Sportplatz in Herstelle. Wir freuen uns über eure Teilnahme. Für weitere Fragen stehen wir euch gern zur Verfügung.  (Ludger Haneke)  Tel. 0172-5406997 oder per Whats App

 

Durgeführt von Ulrich Clemens, Vorsitzender des Verbands-Freizeit und Breitensport-Ausschusses des FLVW, Inhaber der Trainer-A-Lizenz

 

WDR-Mediathek LINK :

https://www.ardmediathek.de/tv/Lokalzeit-OWL/Walking-Football-in-Paderborn/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7293620&documentId=49995968

 

Was ist Walking-Fussball ?:

Fussball im Gehen oder auch eine langsamere Version des Fußballs.

Walking-Fußball ist die Antwort für alle, die im Alter ihren Lieblingssport weiterhin ausüben wollen; in den Niederlanden und England hat diese Sportart bereits regen Zulauf.  

Walking-Fußball im Kreis Höxter

die Vereine FC Bühne und der SC Herstelle haben sich als s.g. Pilotvereine bereit erklärt.

Ziel: auch ältere Vereins-(Nicht)mitglieder mehr in den Vereinen zu integrieren

Geselligkeit und soziale Kontakte stehen im Vordergrund

Spielregeln (bei offiziellen Spielen):

-       gespielt wird 5 gegen 5

-       3 Auswechselspieler pro Team

-       durchschnittliche Spielerdauer : 15 Minuten pro Halbzeit

-       Feldgröße : Länge 25 m bis 50 m/Breite 16 m - 35 m

-       Laufen ist nicht erlaubt

-       Ball darf nicht über Hüfthöhe gespielt

-       Tackling ist untersagt  

 

Wir freuen uns auf euer Interesse und Teilnahme!



06.05.2018

 

B-Liga!


Fanbus zum Relegationsspiel geplant!

Im Rahmen unseres Jubiläums oder aber direkt über den Vorstand, könnt ihr euch anmelden. Abfahrt am Mittwoch ca. 17.15h Kirche Herstelle via ZOB Beverungen.

Der Kostenbeitrag liegt bei 5€ pro Mitfahrer.


30.05.2018

Hohenwepel oder Herstelle hat die Chance!

Keine Aufstiegsrunde sondern ein Entscheidungsspiel! Die Gruppenzweiten der C-Ligen suchen jetzt ebenfalls noch einen Aufsteiger. Da aber der VfL Langeland und der TuS Erkeln II hierauf verzichtet haben, kommt es am 06.06. um 18.30 Uhr in Erkeln zu folgender Begegnung: SV Hohenwepel vs. SC Herstelle. Der Sieger dieser Partie spielt dann in der kommenden Spielzeit in der Kreisliga B.

Interessierte an der Mitfahrt im Fan-Bus nach Erkeln, bitte bei einem der Vorstandsmitgliedern melden..!


30.05.2018

Einlagespiel des HSC gegen die ambitionierte A-Jugend des FC Blau-Weiß Weser e.V.!

Im Rahmen der Feierlichkeiten am Samstag auf dem Sportplatz ist die Anstoßzeit nach dem Jugend- sowie des Legendenspiels auf ca. 15.15Uhr terminiert. 

Auch die A-Jugend von BW befindet sich vor der Aufstiegsrelegation - in ihrem Falle zur Bezirksliga, an dieser Stelle wünscht der HSC bereits „viel Erfolg“! 🍀


28.05.2018

Dominik Böhm unterschreibt beim SC Herstelle

Der SC Herstelle darf sich über den ersten Neuzugang für die Saison 18/19 freuen. Die Blau-Gelben, die in der Aufstiegsrunde noch darum kämpfen in die B-Liga aufzusteigen, verpflichten mit Dominik Böhm einen alten Bekannten. Der Offensivakteur, der aktuell beim MTV Fürstenberg spielt, hatte bereits in der A-Jugend beim SC Herstelle gespielt und kehrt nun zum Sport-Club zurück. Andreas "Pele" Kleinschmidt, der Trainer des SC Herstelle, spricht von einem hochtalentierten Neuzugang: "Mit Dominik Böhm wechselt ein hochtalentierter Stürmer vom MTV Fürstenberg zum SC Herstelle. Dominik hat in der A-Jugend schon die Fußballschuhe für den SC geschnürt. Mit seinen Qualitäten im Angriff können wir noch variabler spielen und er passt vom Charakter super in unser Team. Dominik ist auf jedem Fall eine Verstärkung für uns und er hat uns seine Zusage gegeben, unabhängig davon, ob wir nächste Saison in der B-Liga oder in der C-Liga spielen werden."


18.05.2018

Die Fähre setzt um 17.50Uhr von Herstelle nach Würgassen über!




17.04.2018

HSC blickt auf Jubiläum Großes Fest im Juni in Herstelle: M. Holzinger zu Ehrenmitglied ernannt.

Der Sportclub Herstelle blickt auf sein 50-jähriges Vereinsbestehen in diesem Sommer. Das war auch ein zentraler Bestandteil der Jahreshauptversammlung.

Der HSC ist mit 131 Mitgliedern ein fester Bestandteil des dörflichen Vereinslebens in Herstelle und möchte dieses durch Aktivitäten mit den Feierlichkeiten am 2. und 3. Juni 2018 weiter festigen.

Die Schirmherrschaft wird Bundestagsabgeordneter Christian Haase übernehmen. Durch einige auflockernde Präsentationen versuchte die Vereinsführung um den Vorsitzenden Ludger Haneke die Versammlung attraktiver für alle Teilnehmer zu gestalten und der allgemeinen Diskussionen der Teilnehmer mehr Raum und Aufmerksamkeit zu geben. Aufgrund der anschließenden zu vernehmenden Resonanz ist dieses auch gelungen.

Dabei streben die Verantwortlichen auch eine weiter verbesserte gelebte Vereinskultur im HSC an. Der Vorstand möchte zukünftig bei allen Vereinsaktivitäten das Motto »Wir gehören dazu« in den Vordergrund stellen. Dazu soll auch die vom Landessportbund NRW geförderte Ehrenamts-Aktion am 3. Juni beitragen. Nach sehr anschaulichen Präsentationen durch den Kassierer Manuel Wenzel wurden die vorgeschlagenen Beitragserhöhungen sowie die neue angepasste Vereinssatzung einstimmig beschlossen.

Während der anschließenden Vorstandswahlen wurden 1. Vorsitzender Ludger Haneke sowie sein Stellvertreter Günter Feder für drei weitere Jahre einstimmig in ihrem Ämtern bestätigt. Leiter Finanzen ist weiterhin Manuel Wenzel. Als Geschäftsführer wird zukünftig Hendrik Haneke fungieren. Für die Bereiche Vereinskommunikation wird Yannick Rehmet verantwortlich sein und die Sportliche Leitung obliegt in den nächsten drei Jahren Marc Fuhrmann. Komplettiert wird der gewählte Gesamtvorstand durch die drei Beisitzer Max Schneider, Peter Goihl und Thorsten Schnelle. Als zukünftige Delegierte werden Günter Feder und Peter Goihl den HSC bei der Vereinsgemeinschaft Herstelle vertreten.

Anschließend bedankte sich der Vereinschef noch bei den drei ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Andreas Wottke, Hubertus Wrede und Meinhard Holzinger für ihre langjährige intensive Mitarbeit. Meinhard Holzinger wurde für seine über 30-jährige Vorstandstätigkeit zum fünften Ehrenmitglied des Vereins gewählt. Auch diese formelle Ehrung wird dann im Rahmen der Ehrenamts-Dank-Veranstaltung erfolgen. Dan sollen auch die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder noch einmal gewürdigt werden.

-wb17.04.2018


Download
HSC-Satzungsentwurf2018
Vereinssatzung Hersteller Sport-Club 196
Adobe Acrobat Dokument 618.4 KB


50 Jahre HSC

Bildung eines Festausschusses und Arbeitsgruppe(n) anlässlich unserer festlichen Aktivitäten zum 50-jährigen Jubiläum 

Voraussichtlicher Termin : 

2. + 3.06.2018

 

Liebe(r) HSCler, 

im nächsten Jahr möchten wir in einem "angemessenen" Rahmen das 50. Bestehen unseres "HSC" feiern. 

 

Deshalb haben wir uns im Rahmen unserer letzten Vorstandssitzung u.a. folgende Fragen gestellt:

Was sollen wir dann tun?

Und wer?

Und wie viel?

 

In aller Eile wird dann meist (vom Vorstand) ein "Jubiläums-Pflichtprogramm" gebastelt und oftmals unter viel Stress und Frustration - einiger weniger Verantwortlicher - durchgezogen.

Dabei ginge es auch anders, mit Durchblick- und Weitblick, mit rechtzeitiger Planung und Vorbereitung, mit Teamarbeit und Spaß bei der Durchführung. Letzthin also mit Erfolg für den gesamten Verein - und mit Zukunftsperspektive. 

Auch mit einem kleinen "Etat" lässt sich mit Geschick und Fantasie einiges auf die Beine stellen. Darüber hinaus schlummern in den Vereinen oft ungeahnte "Schätze", die gerade bei solchen außergewöhnlichen Anlässen "gehoben" werden können. 

Neben einzelnen Mitgliedern des Vorstandes möchten wir zur Realisierung dieser Jubiläumsaktivitäten weitere kreative "Köpfe" einbinden. Dabei denken wir auch insbesondere auch an unsere Frauen und aktiven Spieler unserer 1. Mannschaft. 

 

Sei es für die Aufarbeitung und Dokumentation unserer Geschichte. Hier sollte sich eine Projektgruppe (möglich auch unter Einbindung älterer HSCler) bilden und u.a. auch eine Festschrift erarbeiten und herausgeben. Eine andere Gruppe könnte sich mit der Gesamtplanung der Aktivitäten oder der Gestaltung des etwaigen "Festabends" beschäftigen.

 

Denn gerade die "historischen Geburtstage" bieten neben der notwendigen Erinnerung und Würdigung der Ereignisse und Menschen eine Chance, sich mit veränderten Gegebenheiten auseinanderzusetzen: Sind wir als Verein noch zeitgemäß, mit unseren Strukturen und Arbeitsformen, mit unserem Sport- und Freizeitangebot, mit unserer Darstellung in der Öffentlichkeit usw.?

 

Vor allem ein "klassisches Jubiläum", alle 25 Jahre, ist ein sehr guter Anknüpfungspunkt, diese Fragen aufzugreifen. Die gesamte Vereinsarbeit wird freiwillig "auf den Prüfstand" gelegt. Die Erfahrungen bestätigen, dass sich daraus vielfältige neue Impulse für die internen und externen Aktionsfelder eines Sportvereins entwickeln.

 

Dies gilt nach innen - ein besseres Miteinander und Gemeinschaftsgefühl im Verein selbst -, ebenso wie nach außen - gesteigerte Akzeptanz und erhöhtes Ansehen des Vereins im Umfeld. Diese Zusammenhänge sind seit einiger Zeit bekannt; mit zunehmender Tendenz nutzen darum Unternehmen, Verbände und Institutionen solche Anlässe. Auch wir sollten dieses Jubiläum für uns nutzen! 

Bevor man sich in die konkrete Arbeit stürzt, ist es unabdingbar, sich darüber klar zu werden, warum und mit welchem Ziel das jeweilige Vereinsjubiläum begangen werden soll. 

 

In einer ersten Zusammenkunft möchten wir gemeinsam mit allen Teilnehmern s.g. "Strategische Überlegungen"

(Organisation Festausschuss /Arbeitsgruppen, Ziel, Motto u. Logo etc.) anstellen und festlegen. Diese Veranstaltung soll noch in diesem Jahr stattfinden.

 

Wer hat Lust, mitzumachen? 

Sei es in einem "Teilprojekt" (z.B. Sportlicher Teil) oder "Gesamtplanung".

 

Bei Interesse solltet ihr uns bitte ansprechen.  Darüber hinaus werden wir euch auch direkt ansprechen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Euer Hersteller Sport-Club 1968 e.V.

 

Der Vorstand

____________________________ 

 

Formation of a festive committee and working group(s) on the occasion of our festive activities for the 50th anniversary 

 

 

Expected date: 

2. + 3.06.2018

 

Dear HSCler, 

 

next year we would like to celebrate the 50th anniversary of our "HSC" in an "appropriate" setting. 

 

That's why we asked ourselves the following questions at our last board meeting:

What are we supposed to do?

And who?

And how much?

 

In a hurry, a "anniversary program" is then usually (by the board) tinkered with and often under a lot of stress and frustration - some few responsible persons - pulled through.

 

It would also be different, with vision and vision, with timely planning and preparation, with teamwork and fun during the execution. Recently, therefore, with success for the entire club - and with future prospects. 

 

Even with a small "budget" you can do a lot with skill and imagination. In addition, the clubs often have undreamt-of "treasures"that can be "lifted" on such extraordinary occasions. 

 

In addition to individual members of the Executive Board, we would like to involve other creative "minds" to realize these anniversary activities. We also think about our women and active players of our 1st team. 

 

Be it for the processing and documentation of our history. A project group (possibly including older HSC members) was to be formed here and a commemorative publication was to be compiled and published. Another group could deal with the overall planning of activities or the organization of a possible "festive evening".

 

For it is precisely the "historical birthdays", in addition to the necessary remembrance and appreciation of events and people, that offer an opportunity to deal with changing circumstances: are we, as an association, still up to date with our structures and forms of work, with our sports and leisure activities, with our presentation to the public, etc.?

 

Above all, a "classic anniversary", every 25 years, is a very good starting point to address these issues. The entire work of the association is voluntarily put to the test". Experience has shown that this is the basis for a wide range of new impulses for the internal and external fields of action of a sports club.

 

This applies internally - a better cooperation and sense of community in the association itself - as well as externally - increased acceptance and increased reputation of the association in its surroundings. These interrelationships have been known for some time now, and companies, associations and institutions are increasingly taking advantage of these events. We should also use this anniversary for ourselves! 

 

Before starting the actual work, it is essential to find out why and with what purpose the respective club anniversary is to be celebrated. 

 

In a first meeting we would like to invite all participants to join us for the first time. "Strategic Considerations"

(organization of festivities committee / working groups, goal, motto and logo etc.). This event will take place this year.

 

Who would like to participate? 

Be it in a "sub-project" (e. g. athletic part) or "overall planning".

 

If you are interested, please contact us.  We will also contact you directly.

 

With sporty regards

Your HSC 1968 e. V.




22.07.16

Der Fokus liegt auf der Vorbereitung:

Vom 22. - 24.07. steht mit dem  "Trainingswochenende" ein vorzeitiger Höhepunkt der Vorbereitung der Saison 2016/17 an. Es sind mehrere Trainingseinheiten angesetzt, hinzu kommen zwei Testspiele: Am Sa. 23.07. gg. WürgassenII, Anstoß 16.00 in Herstelle; am So. 24.07. in Deisel, Anstoß 15.00. Der HSC befindet sich seit dem 01.07. in der Vorbereitung, die Trainingsbeteiligung war stets im zweistelligen Bereich merkte Trainer Pele Kleinschmidt an.

Das erste Pflichtspiel (Kreispokal) findet nächste Woche Fr. 29.07. gg. die SG Lütgeneder/Dössel statt - Anstoß 19.00 in Herstelle.


09.04.16

In einer Mannschaftssitzung am 08.04.2016 mit Vorstand, konnten wir die Weichen für die  Saison 2016/2017 stellen. Unser Trainer, Andreas "Pele" Kleinschmidt hat um ein weiteres Jahr beim SC Herstelle verlängert. Alle Spieler haben einvernehmlich ihre Zusage für die nächste Saison gegeben. Nachdem wir im letzten Jahr einen Umbruch vorgenommen haben und viele neue Spieler zu uns gekommen sind, haben wir das Jahr sehr gut genutzt, um eine schlagfertige Truppe zu formen. Wir werden uns im Sommer noch mit zwei, drei Spielern verstärken da wir uns als Ziel gesetzt haben um den Aufstieg in die B-Liga mitzuspielen. Zur Zeit führen wir intensive Gespräche mit einigen Spielern.


06.04.16

Vor unserem nächsten Heimspiel am Sonntag, den 17. April 2016, werden unsere Sportfreunde Ludwig Rasche und Seppi Vorwick mit dem diesjährigen DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Die Verleihung beginnt ab 13.30 Uhr auf unserem Sportplatz in Herstelle und wird von unserem Kreisvorsitzenden Hermann-Josef Koch aus Bad Driburg vorgenommen. Dazu laden wir alle Mitglieder, Freunde und Fans des Hersteller Sport-Club herzlich. Über Euer zahlreiches Erscheinen freuen wir uns bereits jetzt und damit würden wir dieser Ehrung auch einen angemessenen Rahmen verschaffen.


22.01.16

Am 22.01. haben wir unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Zur Fähre" in Herstelle durchgeführt. Trotz der "Blitzeiswarnung" waren wir mit dem guten Besuch und der Teilnahme unserer Mitglieder sehr zufrieden.

Turnusgemäß fanden in diesem Jahr auch wieder Vorstandswahlen statt. Neben der Bestätigung der meisten Vorstandsmitglieder wurde nach dem Verzicht unseres bisherigen Kassieres Emin Acar unserer Sportkamerad Volker Kreikenbaum einstimmig als ein Nachfolger gewählt. Für den bisherigen Beisitzer Peter Janzen komplettiert zukünftig Alex Papenfuss als neuer Beisitzer unseren Vorstand. Damit ist zukünftig die 1. Mannschaft mit drei aktiven Spielern in unserem Vorstand vertreten. Der neue Vereinsführung setzt sich nun wie folgt zusammen : Ludger Haneke, 1.Vorsitzender ( einstimmig bestätigt) Günter Feder jun., 2.Vorsitzender (einstimmig bestätigt)Meinhard Holzinger, Geschäftsführer (einstimmig bestätigt) Volker Kreikenbaum, 1. Kassierer (einstimmig gewählt) Yannick Rehmet, 2.Kassierer (einstimmig wiedergewählt)Hendrik Haneke, Fußball-Obmann (einstimmig wiedergewählt) Hubertus Wrede, Jugend-Obmann (einstimmg wiedergewählt)Andreas Wottke, Beisitzer (einstimmig wiedergewählt) Alexander Papenfuss, Beisitzer (einstimmig gewählt) In diesem Zuge danken wir den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Emin Acar und Peter Janzen ganz herzlich für ihren treuen Einsatz für unseren HSC und freuen uns über ihre weitere signalisierte Untersützung. Als Delegierte zur Vereinsgemeinschaft wurden anschließend unsere Sportfreunde Andreas Wottke und Peter Goihl gewählt (ebenfalls einstimmig). Beide verfügen hinsichtlich der Vereinsgemeinschaft über sehr große Erfahrungsschatz und werden somit auch zukünftig die Interessen des HSC bestens vertreten.

Neben einer moderaten Beitragserhöhung ( u.a. passives Mitglied von 20,00 Euro auf nunmehr 24,00 Euro jährlich) wurde erstmals auch eine sogenannte "Förderspende" einstimmig beschlossen und eingeführt. Damit möchte der Vorstand die notwendige laufende Unterstützung von Mitgliedern und Gönnern noch "variabler" gestalten. Über eine Nutzung dieser "steuerlichen" begünstigten Form freuen wir uns. Ein entsprechendes Formular fügen wir dieser email zu nach dem Motto " Ja, ich möchte helfen." Unter Punkt Verschiedenes haben wir uns zum Abschluss der äußerst harmonischen Sitzung noch über geplante Aktiviäten in 2016 vereinbart. Demnach streben wir in diesem Jahr neben den feststehenden Terminen (Vatertagswanderung, Winterwanderung, Weihnachtsfeier etc.) noch eine Fahrt zu einem Bundesligaspiel sowie die Durchführung eines s.g. Dorfturniers (Motto : Dreiländer-Kick unter´m Skywalk oder ähnlich) an.

Abschließend bedanken wir uns nochmal über die großzügige Unterstützung in 2015 bei allen Gönnern, Sponsoren und Mitgliedern und freuen uns bereits jetzt schon auf den Saisonbeginn am 6. März 2016 mit unserem Auswärtsspiel in Borgentreich.


22.12.

HSC-Winterwanderung/Winterhike

 

Liebe HSCler und Freunde des Vereins / Dear HSC-Followers and friends

of the Club.

 

(English text see below)

 

Unsere alljährliche Winterwanderung findet in diesem Jahr am 27.12. statt.

Wir starten um 13.00Uhr an der Kirche in Herstelle. Die geplante Route führt u. a. über die bekannten Zwischenstopps – der „Peter-Peter-Hütte“ und dem Hugenotten-Turm. Weiter geht es über den Graseweg nach Bad Karlshafen, wo wir die Wanderung im Restaurant Kaiser Wilhelm ausklingen lassen.

 

Our annual Winterhike will be this year on Dec. 27th and start at 13.00pm at the church in Herstelle.

The plan for the walk is to rest at our usual Points – the well-known “Peter-Peter-Shelter” and the Hugenotten-Turm. The further route guides us across the Graseweg to Bad Karlshafen, where we will finish our hike at the Restaurant Kaiser Wilhelm.


17.07.

Der HSC nimmt Fahrt für die neue Saison auf!

Am heutigen Freitag um 19.00 Uhr findet das 1. Training in der neuen Saison statt. Anschließend ist eine gemütliche Mannschaftssitzung "um den Grill herum" geplant.

Die nächste Trainingseinheit ist bereits für Sonntag 11.00 Uhr angesetzt.

Mehrere Testspiele sind geplant. Nach aktuellem Stand findet das 1. Testspiel Sonntag den 26.07. auf heimischen Platz gegen den SV Höxter II statt.

Weitere Infos, sowie die Vorstellungen der Neuzugänge folgen...


27.05.

Der HSC verstärkt sich mit Erik Schneider auf der Position des Torwarts. 

Schneider ist ein alter Bekannter. Er spielte bereits für den SC Lauenförde unter Trainer Pele Kleinschmidt. Zuletzt war Schneider in der Kreisliga Holzminden für den MTV Fürstenberg aktiv. Schneider ist als reaktionsstarker, mitspielender und kompromissloser Keeper bekannt.

Mit nun zwei etatmäßigen Keepern - Hubbert und Schneider, ist der HSC bestens aufgestellt, da es auf Grund von Verletzungen und arbeitstechnischen Verhinderungen des Öfteren zu Einschränkungen kommt. Torwartroutinier Pele Kleinschmidt ist bzw. war durch eine langwierige Schulterverletzung außer Gefecht gesetzt und noch keine Alternative für die Position des Schlussmannes.


11.05.

Lieber Freunde des HSC, 

auch in diesem Jahr möchten wir wieder eine „Vatertagswanderung“ ausrichten. 

Wir treffen uns am Donnerstag, den 14. Mai 2015, um 10.30 Uhr an der Fähre in Herstelle. 

Alle Aktiven und Freunde des HSC sind herzlich zu dieser Wanderung eingeladen. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. 

Über eine möglichst zahlreiche Beteiligung freuen wir uns. 

FB-Event-HSC-Vatertagswanderung


09.05.

Neuzugang in der laufenden Saison.

Offensivakteur Björn "Manni" Bender schließt sich dem HSC an. Bender pausierte ein knappes Jahr und ist bereits seit ende April für den HSC spielberechtigt. Ein "fitter Bender" verfügt laut Trainer über eine eingebaute Torgarantie und bringt Ruhe sowie Sicherheit ins Spiel. Bender war vorher für den FC Blau-Weiß Weser III aktiv. 

Ebendieser FC BW Weser III ist unser nächster Gegner. Anstoß ist am morgigen Sonntag um 12.30 Uhr auf dem Sportplatz in Lauenförde.


13.04.

Nach dem souveränen Auswärtssieg in Tietelsen steht am kommenden Sonntag den 19.04. das nächste Heimspiel gegen Borgentreich III an. Ebenso wie der HSC stehen die Gäste auf einem mittleren Tabellenplatz, so dass ein eng umkämpftes Spiel zu erwarten ist, welches wir hoffentlich zu unseren Gunsten entscheiden werden!

- Anstoß 14 Uhr -

FB-Event


10.04.

MAIBAUMAUFSTELLUNG am 30.04. ab 18.00 Uhr am Fährplatz Herstelle:

Liebe Delegierten der Vereinsgemeinschaft Herstelle,

liebe Gäste, liebe Herstellerinnen und Hersteller, 

in diesem Jahr darf der Hersteller Sport-Club 1968 e.V. unseren Maibaum aufstellen. Dazu laden wir Euch herzlich ein und freuen uns über Euren Besuch. Die musikalische Begleitung liegt wieder in den bewährten Händen unserer Blaskapelle. 

Es gibt Bier vom Fass und Bratwurst vom Rost.

Wir wünschen Euch schon jetzt viel Freude und Spaß! 

Aktuelle Infos: FB-Event-MaibaumaufstellungHSC1968


09.04.

Am kommenden Sonntag bestreitet der HSC ein Auswärtsspiel in Tietelsen gegen die SG Dalhausen/Tietelsen-Rothe 2.

Anstoß ist um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz in Tietelsen.


24.03.

Liebe Mitglieder, Freunde und Spieler des HSC,

am kommenden Sonntag den 29.03. wird um 14.00 Uhr das erste Saisonspiel in diesem Jahr auf heimischem Platz gegen den SV Borgholz/Natzungen angepfiffen.

Nach diversen Arbeitseinsätzen strahlt die Anlage, insbesondere das Innere unseres Clubgebäudes in neuem Glanz. Überzeugt euch durch einen Besuch am Sonntag selbst davon.

Für Verpflegung ist in ausreichendem Maße gesorgt.

Auf der überarbeiteten Homepage besteht nun auch die Möglichkeit einen Tipp für das kommende Spiel unter der Rubrik: senioren/spielplan-tabelle/ abzugeben. Lasst doch mal einen Tipp da!


27.02. 

Stand der Renovierung: Die Streicharbeiten in der Gästekabine sind abgeschlossen. Die Umbauarbeiten in der Küche sind größtenteils vollbracht.

Im und am Sportheim gibt es immer noch einiges zu tun, daher ist für morgen, Samstag den 28.02. ab 10 Uhr, unabhängig vom Wetter, ein Arbeitseinsatz geplant. Der HSC hofft auf rege Unterstützung.




20.02.2015

Die Arbeiten am Sportplatz und im Sportheim sind im Gange. Ein neuer Boden wurde bereits verlegt.

Weitere Arbeitseinsätze sind für den 07.03. sowie 28.03. geplant, genaue Zeiten folgen.

Des weiteren beginnt Freitag den 20.02. um 19.00 Uhr die Vorbereitung der 1. Mannschaft!


10.01.2015

Fabian Kleinschmidt zum SC Hertselle - Stürmer kommt von BW Weser

Der SC Herstelle vermeldet eine weitere Verstärkung für die neue Rückrunde. Wie Trainer Andreas Kleinschmidt mitteilte wird jetzt auch sein Sohn Fabian Kleinschmidt zum Sportclub. Der 26-jährige flexibel einsetzbare Offensivspieler, kommt vom FC BW Weser. „Wir haben noch eine hochkarätige Neuverpflichtung zu vermelden. Mein Sohn Fabian wird auch zur Rückrunde für den SC Herstelle auflaufen. Er spielte zuletzt in der A-Liga Mannschaft von BW Weser. Stürmer soll die notwendigen Tore beisteuern. Leider verletzte Fabian sich Ende September beim Spiel in Scherfede schwer, er brach sich das linke Handgelenk, und machte seit dem kein Spiel mehr für den FC Blau Weiß Weser. Er ist sofort einsetzbar und soll die nötigen Tore machen. Ich bin davon überzeugt, dass Fabian eine absolute Verstärkung für uns sein wird. Fabian Kleinschmidt hatte sich zu A-Liga Zeiten des SC Lauenförde unter Ralf Schönwald und Andi Wegener zu einem echten Torjäger entwickelt“.


30.12.2014

Sechs Neue Akteure für den Hersteller SC

Mit Trainer Andreas „Pele“ Kleinschmidt, hat der C-Ligist Hersteller SC vor einigen Wochen bereits einen neuen Cheftrainer verpflichten können. Jetzt hat der Club für die im März 2014 beginnende Rückrunde vier neue Spieler unter Vertrag genommen.  

„Vom FC Blau Weiß Weser III sind mir Wolfgang Hubbert, Marc Fuhrmann, Alexander Papenfuß, Patrick Lesik und Nico Kabus nach Herstelle gefolgt. Die drei erstgenannten hatte ich im Sommer erst wieder reaktiviert. Mein Sohn Marcel Kleinschmidt kommt vom SSV Würgassen zum SC“.

Fünf Akteure kommen vom FC BW Weser III:

„Wolfgang Hubbert (43) bringt sehr viel Erfahrung auf der Torwart Position mit und strahlt eine beeindruckende Ruhe im Tor aus“, hat Andreas Kleinschmidt, selber früher eine absoluter Klassekeeper große Hoffnungen, das Torwartproblem in Herstelle in den Griff zu bekommen.

Marc Fuhrmann (32), soll für die nötigen Tore sorgen. „Er ist ein Vollblutstürmer, technisch stark und mit sehr viel Übersicht“, erklärt der Trainer. 

Alexander Papenfuß (26), soll das offensive Mittelfeld beleben. „Er hat eine gewaltige rechte Fackel und ist technisch versiert. Bis zur C-Jugend spielte Alex beim SC Lauenförde und durchlief bis dahin alle Kreisauswahlmannschaften. Nach einer schweren Verletzung in der B-Jugend - er brach sich das rechte Fußgelenk- hängte Alex die Fußballschuhe an den Nagel. Jetzt ist er aber fast wieder der alte“, sagte Kleinschmidt.  Ebenso zog es die Defensivallrounder Patrick Lesik und Nico Kabus zum HSC.

Marcel Kleinschmidt (22), Sohn des Trainers ist ein Allrounder auf der linken Seite. „Marcel schaffte in der Hinserie den Sprung in die 1.Mannschaft des SSV Würgassen. Er ist dynamischer Spieler und gibt nie auf. Zudem ist er ein Trainings-Weltmeister“, hofft der Übungsleiter dass damit einige Plätze in der Tabelle gut gemacht werden können.


08.12.2014

Andreas „Pele“ Kleinschmidt heuert beim SC Herstelle an

Pele Kleinschmidt (50) wird ab sofort neuer Trainer beim C-Ligisten Hersteller SC, das bestätigte der Würgasser gegenüber FUBANEWS. „Ich hatte gute Gespräche mit dem 1. Vorsitzenden Ludger Haneke. Ich wollte nach meinem Ausscheiden bei BW Weser III eigentlich bis zum Sommer pausieren, aber am Ende hat das Konzept bei mir die Überzeugung reifen lassen, diesen Schritt zu gehen“.

Kleinschmidt, der am Wochenende seine endgültige Zusage gab, weiß dass die Rückrunde nur eine Findungsphase sein kann, für den derzeitigen Tabellenelften. „Wir wollen hier den Verein wieder attraktiver machen und einiges umstrukturieren und hoffen mit der nötigen Geduld in 1 bis 2 Jahren oben mitspielen können“, erklärt der 50-jährige.